Vergleich mit Krankenkassen

"Wie lange dauert eine Psychotherapie?
Wie schnell kann ich mit einer Psychotherapie beginnen?"

Damit Sie diese Fragen für sich beantworten können, möchte ich Ihnen einige Statistiken zur Verfügung stellen.

Hier finden Sie den Vergleich zwischen den Durchschnittswerten meiner Praxis und der aktuellen psychotherapeutischen Versorgung durch die Krankenkassen:

mein angebot
  • Wartezeit: 1-2 Wochen.
  • Therapiedauer: 3-5 Monate.
  • Anzahl der Sitzungen: 6-10 Sitzungen á 90 Minuten.
Bei  Krankenkassen
  • Wartezeit: Je nach Wohnort. Durchschnittlich 20 Wochen.* In Uelzen aktuell 6-9 Monate.
  • Therapiedauer: Durchschnittlich 20 Monate.**
  • Anzahl der Sitzungen: Durchschnittlich 46 Sitzungen á 50 Minuten.**

* Quelle: Erhebung der Bundespsychotherapeutenkammer.

** Quelle: Walendzik, A. u.a.: Erhebung zur ambulanten psychotherapeutischen Versorgung.

Therapiedauer.

Warum so ein großer Unterschied?

Sie wissen vermutlich, dass Krankenkassen ein großes Bürokratieproblem haben und sich gegen jegliche Innovation wehren.

Ergebnis: Alle Psychotherapeuten, die mit Krankenkassen arbeiten, sind gezwungen, sich auf die wenigen Therapiemethoden zu beschränken, die schon seit Jahrzehnten an der Macht sind ohne sie teilen zu wollen.

Es führt dazu, dass eine kassenfinanzierte Psychotherapie im Durchschnitt 20 Monate dauert. 

Was mache ich anders?

Um Ihnen möglichst schnell und effektiv zu helfen, nutzte ich eine Mischung von modernen Therapie- und Coachingmethoden, die sich bewährt hat.

Diese Vorgehensweise ist nur möglich, wenn ich mich nicht auf die wenigen Methoden beschränke, die von Krankenkassen vorgeschrieben werden. 

Ergebnisse meiner Arbeit bestätigen jedes mal, dass meine Entscheidung richtig ist: In nur 3 bis 5 Monaten der Zusammenarbeit verabschiede ich meine durchweg zufriedenen PatientInnen :)

Wollen wir uns kennen lernen?

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie ich Ihnen helfen kann, wählen Sie einen Termin für ein kostenloses Telefonat und ich rufe Sie an.